Eine andere Welt

Betrachtet man sich die Kultur des Orients, so kann es passieren, dass man sich mit einer völlig neuen Welt konfrontiert sieht. Nicht nur die Menschen und Bräuche unterschieden sich enorm von uns Deutschen, sondern auch die Möbel und Einrichtungsgewohnheiten. Weil sich alles jedoch so sehr von uns unterscheidet, bietet es sich besonders für Menschen an, die in ihrem Leben für einen gewissen Kontrast sorgen wollen. Doch wo fängt man am besten an, wenn man für etwas Orientstimmung in seinem Leben sorgen möchte?

Die Qual der Wahl
Wenn man sich entscheidet, dem Orient Tür und Tor zu öffnen, dann sollte man sich Gedanken darüber machen, was sich am besten eignet. Man kann marokkanische Lampen kaufen, Spiegel, Tische, Schränke oder auch eine Tajine oder Fliesen. Die Frage ist, wie sehr sich die neuen Stücke auf ihre Umgebung auswirken sollen. Möchte man erst mal nur ein wenig Orient in sein Leben lassen, dann könnte sich eine Tajine lohnen, die man nicht nur als Zierobjekt sondern auch als Gartopf nutzen kann. Wer ein bisschen mutiger ist, der greift direkt zu einer Lampe. Lampen eigenen sich besonders gut, wenn man orientalisches Flair ein oder ausschalten möchte. Durch ihr Licht hüllen sie alles in eine orientalische Aura, so dass man schnell und ohne viel Aufwand einen Teil des Orients genießen kann.