Das Gesicht des Erwachens

Wenn man morgens aus dem Bett kommt, dann fühlt man sich häufig müde und elend und sicher sind nur die wenigsten Menschen wahre Frühaufsteher. Der Badspiegel ist dann auch keine große Hilfe, denn wenn man sich in diesem betrachtet, sieht man so schlecht aus, wie man sich fühlt. Dies hängt unter anderem mit der Beleuchtung im Badezimmer zusammen. Diese ist meist kalt und steril und verstärkt dadurch noch den Effekt von Augenringen und Hautrötungen. Doch es gibt Spiegel fürs Bad, mit denen man diesen Effekten entgegenwirken kann.

Indirekte Beleuchtung
Die magischen Worte sind hier „LED Beleuchtung“. Moderne Spiegel können mit LEDs ausgestattet werden und so für eine indirekte Beleuchtung sorgen. Durch das weiche Licht von vorne ist der Kontrast geringer und man erleidet nicht direkt einen Schock, wenn man sich im Spiegel betrachtet.

Stromsparen
Außerdem sind LEDs sehr sparsam und halten deutlich länger, als herkömmliche Leuchtmittel. Daher muss man sich auch keine Gedanken über ein Abhängen des Spiegels machen, denn LEDs müssen in der Regel nur sehr selten ausgetauscht werden. Durch eine Fachberatung kann man aber noch sehr viel mehr über die Vorteile dieser Spiegel erfahren.